Geschäftsfelder

Die Auswahl der Geschäftsfelder und die konzentrierte Arbeit an diesen wurde sehr stark durch die Erfahrungen von Andreas Wiebe geprägt. Sein Team forscht im Bereich der intelligenten Informationsverarbeitung mit Hilfe neuronaler Algorithmen. Seit über 10 Jahren verfolgt er eine klare Strategie bei der Analyse und Auswertung von Informationen. Schon damals wurde festgestellt, dass das Informationsaufkommen in Unternehmen gewaltig anwachsen und diese in erhebliche Schwierigkeiten bringen wird. Schon lange bevor Microsoft und Google ihre Desktopsuchmaschinen gebaut hatten, entwickelte Wiebe mit seinen Mitarbeitern die überhaupt erste Desktop Suchmaschine “Superior Search”.

Heute verstehen Unternehmen, dass man ohne Suchmaschinen und Software aus dem Bereich Informationsklassifizierung und -analyse, Daten nicht in den Griff bekommen kann. Informationen sollen nicht nur gefunden, sondern automatisch thematisiert, klassifiziert und zugeordnet werden. Heute spricht man von Business Intelligence, SaaS und Cloud Computing.

Business Intelligence & SaaS

Kern des Bereiches Business Intelligence ist die Informationsanalyse. Dabei werden modernste Technologien im Bereich neuronaler Netze benötigt, wie Data- und Textmining, Informationsklassifizierung, Semantische Analyse, Suchalgorithmen und die Visualisierung der Daten, egal, ob strukturiert oder unstrukturiert.

Die Suchmaschinenanwendungen der Hulbee AG heben sich insbesondere wegen der intelligenten Suchalgorithmen und der zur Darstellung genutzten “Wissenskarte” (DataCloud zur visuellen Darstellung) vom Wettbewerb ab. Die Flut – insbesondere von unstrukturierten Daten – ist akutes Thema in allen Unternehmen, unabhängig von der Grössenordnung. Mit der Einführung des “Cloud Computing” entsteht mit der Masse der unstrukturierten Daten ein noch größeres Problem. Um die Daten aus dem abstrakten IT-Infrastrukturen auch weiterhin aktuell und präzise zur Verfügung zu haben, sind grosse Anstrengungen im Bereich der Rechnerkapazitäten, Datenspeicher, Netzwerke und Software notwendig.

Ein normaler Benutzer weiss nicht mehr, wo sich die Daten befinden, da sich die abstrahierte IT-Infrastruktur fern und undurchsichtig – wie in einer Wolke verhüllt – darstellt. In jedem Falle sind die Daten ortsfern gespeichert und stehen nicht mehr lokal im Zugriff.

Das Gestaltungselement eines abstrahierten Wolkenumrisses wird in Netzwerkdiagrammen häufig zur Darstellung eines nicht näher spezifizierten Teils des Internets verwendet. Der Zugriff auf die entfernten Systeme erfolgt über ein Netzwerk. Es gibt aber im Kontext von Firmen auch eine sogenannte “Private Cloud”, bei denen die Bereitstellung über ein firmeninternes Intranet erfolgt. Die meisten Anbieter von Lösungen der “Cloud” nutzen für ihr Geschäftsmodell die “Pooling Effekte”, die aus der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen entstehen.

Die Hulbee AG hat sich zur Aufgabe gestellt, mit dem Oberbegriff der Technologie “DataCloud” oder “Global Knowledge Access” auch alle im “Cloud Computing” befindlichen Informationen zugriffsbereit zu halten.

Da diese Daten eine enorme Volumengrösse erreichen, müssen heute und in Zukunft Technologien zum Einsatz kommen, wie sie von Hulbee entwickelt und bereitgestellt werden. Diese Technologien, müssen in der Lage sein, Informationen automatisiert einem Thema zuzuordnen – wir nennen es klassifizieren – anschliessend zu indexieren, visuell zu erfassen und schlussendlich zu archivieren.

Das Marktforschungsunternehmen Gartner prognostizierte für 2011 einen Umsatz von 12,1 Mrd. Euro. Dies bedeutet einen Anstieg um 20,7% im Vergleich zum Vorjahr (2010: 10 Mrd. Euro). Der nordamerikanische Markt stellt dabei die größte Nachfrageballung dar (2011: 7,7 Mrd. Euro).

Informations-Analyse
Die tägliche Informationsflut wächst seit Jahren, und jeder Benutzer, egal, ob im privaten Haushalt, im mittelständischen Unternehmen oder im Grosskonzern, muss diese Informationen in Form von Dokumenten und Bildern auf die eine oder andere Weise verarbeiten. Dies umfasst das Speichern, das Organisieren und Archivieren dieser Informationen bis hin zum Löschen oder Strukturieren der Ablage. Die Hulbee AG widmet sich diesem Thema wissenschaftlich und im Rahmen der Softwareentwicklung und entwickelt dabei innovative Methoden, um sowohl bei Privatkunden als auch bei Geschäftskunden Abhilfe zu schaffen. Wir analysieren Dokumente und Inhalte aller Art, unterstützen Contentmanager und liefern damit die Grundlagen für die Informationssuche, das automatische Verstehen von Inhalten und die statistische und Schlüsselwort-basierte Filterung.

Informations-Suche
Durch die ständig wachsende Flut an Informationen in Form von Dokumenten, E-Mails und bildlichen und graphischen Darstellungen wird es immer schwieriger, diese auch gezielt wieder aufzufinden. Die Produkte der Hulbee AG sind in der Lage, jedwede Information wiederaufzufinden, selbst, wenn diese ungeordnet aufbewahrt werden oder sich in grossen Datenbanken, E-Mailservern oder Datenservern befinden. Dabei setzen wir nicht nur eigene Software-Technologien ein, sondern nutzen auch die bestehenden Indices von Google und Microsoft. Uns geht es immer darum, für unsere Kunden eine befriedigende Lösung zu finden. Unsere Technologien im Bereich der künstlichen Intelligenz erlauben es uns, mit allen modernen Methoden die Informationen komfortabel, schnell und sicher zu finden.

OEM & SDK

Die Hulbee AG bietet allen Softwareentwicklern die Möglichkeit, z.B. in den Bereichen Business Intelligence und Dokumentenmanagement, die Nutzung von Hulbee Technologien in Form von SDK. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, den Mehrwert und Nutzen über Partnerschaften an den Kunden weiterzugeben. Wir können auch in Zusammenarbeit mit Partnern spezielle SDK für Software- oder Hardwarehersteller entwickeln und zur Verfügung stellen.

e-Commerce

e-Commerce ist einer der weltweit am stärksten wachsenden Märkte. Um dabei immer an der vordersten Front mitspielen zu können, bedarf es innovativer Technologien für den Einsatz in Online-Shops, Preisvergleichsportalen und anderen Online-e-Commerce Anwendungen. Ziel dabei ist es, den Benutzern eine intuitive und benutzerfreundliche Schnittstelle zu bieten, um ihren Ansprüchen gerecht werden zu können. Die Hulbee AG bietet dazu eine Palette von technischen Leistungen an, wie Produkt-Crawler, fehlertolerante Suche, Suggest-Funktionen, Widgets, Trendanalyse und interaktive Bildersuche. Hervorragende Beispiel dieser professionellen Technologie sind bereits in den Preisvergleichsportalen www.kauftipp.ch realisiert.

E-Commerce wächst sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz stetig. Laut der Forrester-Studie werden die Deutschen in 2014 für 27,2 Milliarden Euro Waren im Netz einkaufen.

Nicht nur die Zahl der Käufe, auch die Ausgaben pro Kauf, haben zugenommen. Ein Großteil des Umsatzzuwachses ist inzwischen weniger auf klassische internetaffine Medienprodukte, wie z. B. Bücher und Musik-CDs, sondern vor allem auf hochpreisige Artikel, wie Computer-Hardware, Elektrogeräte, Bekleidung und Haushaltswaren oder Reisen, zurückzuführen. Diese Produkte und Dienstleistungen verzeichnen jeweils überdurchschnittliche Zuwächse, sodass der Online-Anteil am Umsatz dieser Produkte kontinuierlich zunimmt.

Hulbee AG tritt als neutraler und unabhängiger Anbieter des Preisvergleichs auf. Der Kauf der Produkte kommt zwischen den in das Online-Angebot eingebundenen Internethändlern und den Kunden zustande. Die Angebote werden ständig aktualisiert, so dass für die Händler und Internetnutzer die Transparenz und Übersicht im Online-Markt gewährleistet ist.

Der Trend, dass zunehmend mehr Unternehmen das Internet als Vertriebskanal für sich entdecken, hält weiter an. Der Trend zum E-Commerce ist ungebrochen. Der bereits im letzten Jahr identifizierte Trend, dass auch heute noch viele Händler neu in den E-Commerce einsteigen, setzt sich somit weiterhin fort.

 

Weil Informationen niemals weniger werden, sondern immer weiter ansteigen und Unternehmen sowie Privatpersonen mit viel Dokumenten und E-Mails überflutet werden, haben wir uns entschieden, in diesem Geschäftsfeld besonders stark zu werden und uns zu verankern. Die Absicht der Hulbee AG ist es, die wissenschaftlichen Ergebnisse der neuronalen Software-Entwicklung für menschliche Alltags-Anforderungen komfortabel und leicht zugänglich zu machen, unabhängig von Unternehmensgrösse.